On the Road for

03.02.2017, Freiburg,Germany

Arbeiten wieder aufgenommen!


Mittlerweile haben wir alle Arbeiten und Vorbereitungen des Umbaus, als auch den anderen Reisevorbereitungen wieder auf- genommen.


Derzeit beschäftigen wir uns mit den Feinarbeiten und der Fertigstellung des Autos von Außen. Diese bestehen u.a. aus:

Lackpatzer ausbessern, Dichtfugen ziehen, verschiedenste Teile neu Abdichten, Fenster mit UV- und Sichtschutz-Folien bekleben, Fensterrisse füllen, Anbauteile reparieren uvm...


Sobald wir mit den Feinarbeiten fertig sind, werden wir uns der Sponsoren-Beklebung widmen und können euch danach ein (zumindest äußerlich ;)..) fertiges Weltreisemobil präsentieren.

Das neue Fahrzeugdesign ist fertig!
Zusätzliche Abdichtung der Dachrinnen
Komplett neu gemachter Unterbodenschutz,
Auspuff und mehr.
Neue Sonnenschutzfolie an der Frontscheibe
Die neuen Zusatzschlösser wurden mit Stücken einer
Plane vor Witterungseinflüssen bestens geschützt.
Zusätzlicher Kantenschutz

Ganz besonders stolz sind wir auf unsere eigens entworfene Halterungen für eine Gepäckbox am Heck des Fahrzeuges.


Dank Klappmechanismus können wir ganz einfach (z.B. um Geld bei den Schiffüberfahrten zu sparen) die Box ins Auto stellen und die Halterung einklappen, dadurch wird das Auto um 50 cm kürzer. Natürlich ist die Halterung (da mit Bordwerkzeug abbaubar und mit entsprechender Beleuchtung versehen) TÜV konform ;)

22.02.2017, Freiburg,Germany

Der letzte Schliff an den "Äußerlichkeiten"!


Sogut wie alle Arbeiten an der Karosserie und dem neuen Design sind mittlerweile fertig!

In den vergangenen Tagen beschäftigten wir uns v.a. mit Detailarbeiten wie z.B.:


- Zusatzsicherungen der Türen mit Panzerriegeln

- letzte Ausbesserungen des Unterbodenschutzes

- Kantenschutz der Bodenbleche

- Diverse andere Diebstahlsicherungen

- uvm....

Die Grundplatte für den Gepäckboxträger besteht
aus einer Siebdruckplatte
Die Kanten der Siebdruckplatten wurden mit spezieller Dichtmasse versiegelt, darüber kam ein Alu-Stabilisierungsrahmen
Für zusätzlichen Halt der Platte sorgen zwei Halteträger
die fest mit dem Fahrzeugrahmen verschraubt sind.
Da die Gepäckbox die Sicht auf die original Rücklichter einschränken wird, mussten Wiederholungs-Lichter her.
Dank Klappmechanismus, lässt sich das Auto auf Normalgröße zurückwandeln, ohne den
Träger abbauen zu müssen.
Die Rücklichter-Leiste ist ebenfalls klappbar, dies
ermöglicht die Lichter auch in eingeklapptem Zustand
der Platte weiternutzen zu können.
Eine an das Fahrzeug angepasste
Lackierung der Platte folgt in Kürze! ;)

Demnächst folgt ein Video über die Arbeiten an der Karosserie.


(Die Sponsorenbeklebung folgt in Kürze!)

Sponsored by

Copyright © Fabian Imm